Bootstauchgang Curaçao Tauch- und Schnorchelführer Curacao Meerespark

Tölpelfalle

Tauchplatz-Empfehlungen

  • Tauchgangstyp: Boot
  • Schnorchelplatz: Nein
  • Erfahrungsstufe: Freiwasser (Minimum)
  • Tiefe: 12-36m (40-120ft)

Besondere Hinweise

Aufgrund des Freizeit- und kommerziellen Bootsverkehrs ist beim Tauchen vom Ufer aus eine aufgeblasene Oberflächenmarkierungsboje vorgeschrieben. Konsultieren Sie einen empfohlener Curaçao-Tauchveranstalter für zusätzliche Details und Empfehlungen.

Curacao Tauch- und Schnorchelführer | Dive Travel Curacao

Fuikbaai ist Eigentum der Mijnmaatschappij Curaçao (MMC) und vor allem für seinen Hafen bekannt. Am Nordufer der inneren Bucht befinden sich zwei Anlegestellen zum Be- und Entladen von Zement und anderen Baumaterialien.

Der Tafelberg und das Dorf Nieuwpoort befinden sich in der Nähe der Bucht.

Interessante Fakten über den Tafelberg

Tafelberg (Tafelberg) ist ein großer flacher Hügel im Südosten von Curaçao, in der Nähe des Strandes Santa Barbara. Er ist 196,1 Meter hoch und damit nur der vierthöchste Punkt auf Curaçao hinter dem 372 Meter hohen Christoffelberg und zwei Zwischengipfeln, die alle im vulkanischen Nordwesten der Insel liegen. Er besteht hauptsächlich aus dem Quartär Kalkstein, der den Südosten von Curaçao bildet, obwohl es auch wirtschaftlich bedeutende Phosphat- und Kalksandvorkommen gibt.

Fossilien aus dem Pleistozän Riesenschildkröten, Chelonoidis, mit einer geschätzten Panzerlänge von 80 Zentimetern wurden in Auffüllungen gefunden.

Die Vegetation in diesem Gebiet ist spärlich, was auf den endemischen Wassermangel auf Curaçao zurückzuführen ist. Vergleiche zwischen beweideten und unzugänglichen, nicht beweideten Flächen zeigen, dass die natürliche Vegetation vor allem aus Bromelien bestand Tillandsia flexuosaSeit der Einführung der Viehzucht durch den Menschen, vor allem durch Ziegen, wurde sie weitgehend durch einjährige Gräser, Feigenkakteen und strauchartige Akazien ersetzt.

Interessante Fakten über den Phosphatabbau in Nieuwpoort

In den 1870er Jahren wurde auf der Santa Barbara Plantation mit dem Phosphatabbau begonnen, der jedoch um 1900 aufgegeben wurde und die Insel in einen wirtschaftlich fast vernachlässigten Zustand versetzte. Der Abbau wurde 1891 eingestellt, vor allem wegen eines Streits zwischen dem Landbesitzer und John Godden, dem englischen Betreiber der Mine, und die letzten Ausfuhren erfolgten 1895, nachdem 175.000 Tonnen exportiert worden waren. Sie wurde jedoch 1913 wiedereröffnet und war zum Zeitpunkt des Besuchs von Willem van de Poll im Jahr 1947 noch in Betrieb.

Ab 1914 wurde die gesamte Wirtschaft von Curaçao durch den Bau der Ölraffinerie Isla zur Raffinierung von venezolanischem Rohöl wiederbelebt, und für den Phosphatverkehr wurde die erste Eisenbahn der Insel gebaut, eine durch Schwerkraft betriebene Standseilbahn vom Berg zum Hafen am Fuikbaai bei Nieuwpoort.

In der Region wird auch Kalkstein abgebaut, der im Zuge der großen Expansion und des Wohlstands nach dem Zweiten Weltkrieg für die Herstellung von Zement und, zusammen mit lokalem Sand, von Beton für das örtliche Bauwesen nachgefragt wurde, unterstützt durch billigen Brennstoff in Form von Destillationsabfällen aus der Raffinerie.

In den 1960er Jahren hatte dies zu einer spürbaren Veränderung der Form des Berges aus der Ferne geführt. Um sein Erscheinungsbild zu bewahren, hat der Bergbau seither eine "Hohlzahn"-Strategie verfolgt, bei der ein Großteil des Volumens des Berges ausgehöhlt wurde, während sein äußerer Rand, zumindest für die verbleibende Nordwand, erhalten blieb.

Curacao Schlafen und Tauchen Pakete

Ocean Encounters Tauchen | Tauchreisen Curaçao
Curacao Marine Park - Nationales MPA, verwaltet von der Carmabi Foundation
Curaçao Tauchen Nachrichten Nachrichten zum nachhaltigen Tauchtourismus
Curacao Meerespark
Tauchplatz Beacon Point bei Jan Thiel | Curacao Diving Guide
Bootstauchgang Curaçao Tauch- und Schnorchelführer Curacao Meerespark Top-10-Tauchplätze
Leuchtturmspitze
Smokeys bei Eastpoint | 
Tauchplätze auf Curaçao | Tauchreisen Curacao
Bootstauchgang Curaçao Tauch- und Schnorchelführer Curacao Meerespark Top-10-Tauchplätze
Smokeys

Urheberrechtlich geschütztes Bild